Montag, 6. April 2009

Oooops - Pachulke ist jemanden auf den (gerade stolz neu gekauften) Schlips jetreten

Aua... da bin ick offenbar jemanden jehörig auf den Schlips jetreten, wat er wiederum beim Egogooglen im Nullkommanichts herausjefunden hat. Aber ick wäre nicht Pachulke, wenn ick mich hier nicht ein wenig zurücknehmen könnte. Also: Der Vorwurf, keene Ahnung von politischen Blogs zu haben, war jetzt een bischen jemein. Zujejeben! Nehm ick also erst mal vorsichtig zurück und lass mich nötijenfalls eenet Besseren belehren! Ick hatte einfach diesen Eindruck erhalten, weil anstatt eene Diskussion zu entfachen, nur Bonmots vom Moderator kamen. Neben vor und hinter wie auch von mir jab et Kommentare darüber, warum der Moderator eigentlich derartig mit Selbstdarstellung beschäftigt ist, anstatt behut- und einfühlsam die Diskussion zu lenken. Warum er jeden Beitrag mit eenem eijenen - zum Teil möchtegernwitzigen Kommentar versehen hat. Warum er eben so ziemlich alles falsch gemacht hat, was einen guten Moderator ausmacht. Ein Auftreten, das so ziemlich jeden schüchternen Ansatz, sich evtl. doch an der Diskussion beteiligen zu wollen, erstickt hat. Wissen zum Thema "Politische Blogs": ...? Wissen zum Thema herrschaftsfreie Kommunikation: 6 Wissen zum Thema Moderation: 6 Setzen!

3 comments:

Falk hat gesagt…

Auch hier: keine Begründung. Kann man echt viel mit anfangen. Mach halt wie de meinst, aber mit deiner "Kritik" kann man halt so wenig anfangen. Wenn sich die Kritik primär gegen die Krawatte richtet: mir egal.

Beim "egogoogeln" hätt ich mich übrigens angesichts von "soundso" schlecht finden können - ich wollte gern wissen, wie andere die Diskussion gesehen haben. Aber mir Selbstgefälligkeit vorzuwerfen, ist aus deinem Gehabe heraus schlicht: absurd.

Herman Pachulke hat gesagt…

Lieber Falk, hier versteckt sich keener.
Pachulke bloggt für Pachulke.
Volker bloggt für Volker.
Herr Paul Heckman bloggt für Herrn Paul Heckmann.
Jeder Leser von meenem Blog, weess wo hier der Hammer hängt. Hier vasteckt sich keener.
Aber ick würde der alljemeinen Jenugtuung wejen vorschlajen, Du und Volker, ihr quatscht mal miteinander.
Könnte ja was dran sein, an meiner Kritik.
Volker würde dir Det jewiss erklären.
Der kann dett nämlich wesentlich besser als icke.
Ick kann und will halt nicht aus meiner Rolle.
Hast jewiss Verständniss für.

Immer Dein,

Herman Pachulke

Christine hat gesagt…

@pachulke hmmm... das war jetzt ein bisschen laut losgepoltert mein lieber Pachulke. Aber in der Sache gebe ich Dir recht. Das politik 2.0-Panel wäre ohne Falk mit Sicherheit besser gelaufen.
@Falk: Kauf Dir mal das Buch "Soziale Intelligenz" oder setz dich mit kooperativen Kommunikationsmethoden auseinander. Es geht nicht darum, sich als Moderator zu profilieren, sondern darum einem Panel derart zu dienen, dass die Teilnehmer (und Zuhörer) mit einander kommunizieren können. Das ist Dir leider gänzlich misslungen.

Gruß,

Christine

Datenschutzerklärung

(Formulierung in Anlehnung der Vorlage des "Lawblogs") Das sollten Sie wissen Das Weblog von Hausmeister Pachlke nimmt den den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und ich der Betreieber halte mich an die Regeln der Datenschutzgesetze. In der nachfolgenden Erklärung finden Sie einen Überblick darüber, welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden können und in welchem Umfang diese Daten Dritten zugänglich gemacht werden könnten. Datenverarbeitung In den unvermeidlichen Serverstatistiken werden automatisch solche Daten gespeichert, die Ihr Browser übermittelt. Dies sind: * Browsertyp/ -version * verwendetes Betriebssystem * Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) * Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse) * Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind in der Regel nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen Cookies Ich verwende keine Cookies. Kommentare, Emails Informationen, die Sie auf meinem Blog eingeben oder mir in sonstiger Weise übermitteln werden, errfasse ich auch. Das betrifft etwa Kommentare, Namen, Email-Adressen und ULRs, die Sie in die entsprechenden Kommentarfelder eintragen. Diese Angaben geschehen freiwillig und werden in keiner Weise überprüft, die Verwendung von Pseudonymen etc. ist möglich. Ich weise darauf hin, dass Name, angegebene Webseite und Kommentare für jeden Benutzer der Seite einzusehen sind. Daten werden auch erfasst und gespeichert, wenn Sie Emails an uns senden. Auskunftsrecht Wir würden Ihnen gern Auskunft über die bei uns gespeicherten persönlichen Daten geben. Wir wissen allerdings nicht mehr, als Sie auch. Dieses wenige Wissen teilen wir im Rahmen der gesetzlichen Auskunftsansprüche allerdings gern nochmals mit Ihnen. Wenn Sie weitere Fragen zur Behandlung Ihrer Daten haben, dann senden Sie einfach eine Mail an unsere Adresse - die finden Sie im Impressum.
 
Livecommunity powered by six groups

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.