Mittwoch, 2. Januar 2008

Dienstag, 1. Januar 2008

Franz ist wieder auf hoher See

1. Januar 2008

Frohes neues!
Mitlerweile bin ich seit drei Tagen wieder unterwegs. Es ist fast ein
halbes Jahr her, seit ich mein letztes Schiff verlassen habe. Erst war ich
drei Monate in der Berufsschule und dann hatte ich noch ne ganze Weile
Urlaub.
Wie auch immer. Weihnachten habe ich sehr beschaulich im Kreise meiner
Familie verbracht. Ursprünglich sollte ich am 26. In Bremerhaven
einsteigen. Das hat sich dann mehrmals verschoben, so dass ich erst am 29.
Angemustert habe.
Ich bin ziemlich übernächtigt im Hafen angekommen. Ich habe die Nacht zuvor
bei Freunden in Hamburg verbracht. Ich war so gegen 0400 im Bett. Mein Zug
fuhr kurz nach 0600. Glücklicherweise waren die ersten Tage an Bord für
mich sehr ruhig.
Meiner erste Aufabe war es im Baumarkt Werkzeug einzukaufen. Danach galt es
nur noch ein bisschen Müll abzugeben.
Der nächste Tag war ja ein Sonntag. Also wurde nur bis zum Mittag
gearbeitet. Ich habe mit meinem Azubi-Kollegen angefangen die gekommenen
Bestellungen auszupacken. Damit waren wir auch Gestern mit beschäftigt.
Kurz nach Feierabend kam dann die große Überraschung. Wir Azubis haben auf
dieser Reise schon relativ viele Verflichtungen. Eine davon ist die
Fäkalienanlage. Und eben bei dieser Anlage gab es Probleme. Die Pumpe hat
Luft gezogen, funktionierte also nicht mehr richtig, woraufhin der
Fäkalientank am überqillen war.
Zum Glück waren wir ausreichend weit von der Küste entfernt, so dass wir
den ganzen Mist stumpf Aussenbords pumpen können und heute in Ruhe die
Pumpe reparieren werden.
Arbeitszeittechnechnisch habe ich es während meiner ersten Tage ganz gut
getroffen. Aber auch Partytechnisch. Am Sonntag hat der Botsmann seinen
Geburtstag gefeiert. Es war ne feuchtfröhliche Geburtsagsfeier mit viel
Karaoke. Und Gestern hatten wir dann die Silvesterparty.
Die hat mit einem super Buffet angefangen. Der Koch hier hat wirklich was
drauf. Dann haben wir in der Offiziersbar gesessen, geredet, klassische
Weihnachtsmusik gehört und getrunken.Dinner for One war dann das stille
Highlight des Abends. Danach wurde ein nicht wirklich passender Film
eingelegt. Die eine hälfte der Crew ist gegangen, der rest hat mit der
Müdigkeit gekämpft. Aber wenigstens bis Mitternacht galt es noch
auszuhalten. Angestoßen wurde dann auf der Brücke. Danach habe ich es noch
ne halbe Stunde in der Bar ausgehalten, bevor ich ins Bett gegangen bis.
Meine Crew macht einen ganz guten ersten Eindruck. Der Kapitän macht gerade
seine erste Reise als Kapitän. Ist aber ganz sympatisch. Es kommt aus
Polen. Der leitende Ing. ist so ein Typ, der nicht nur alles weiß, sondern
auch alles besser weiß. Der 1. Offizier ist Ukrainer. Auch ein ganz
lockerer Typ. Der 2. Ing ist Russlanddeutscher. Macht auch einen ganz
vernünftigen ersten Eindruck. Die Philipinos schein auch recht fit zu sein.
Auf jeden Fall kommen eine ganze Menge sprachen zusammen. Aber ich versche
mich hier mit Englisch durch zu kämpfen. Russisch und Tagalo hatte ich ja
leider nicht in der Schule.
Mal sehen was die Reise bringt. Gerade kämpfen wir uns durch den
Nordatlantik nach Verracrusz in Mexiko. Es stehen bis dahin noch ne ganze
Reihe von arbeiten an.
Das Frühstück heute Morgen habe ich verschlafen. Deshalb werde ich jetzt
schauen gehen ob es zum Kaffe noch was zu beißen gibt.
Ich wünsche einen schönen Start in das neue Jahr.

Franz

Datenschutzerklärung

(Formulierung in Anlehnung der Vorlage des "Lawblogs") Das sollten Sie wissen Das Weblog von Hausmeister Pachlke nimmt den den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und ich der Betreieber halte mich an die Regeln der Datenschutzgesetze. In der nachfolgenden Erklärung finden Sie einen Überblick darüber, welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden können und in welchem Umfang diese Daten Dritten zugänglich gemacht werden könnten. Datenverarbeitung In den unvermeidlichen Serverstatistiken werden automatisch solche Daten gespeichert, die Ihr Browser übermittelt. Dies sind: * Browsertyp/ -version * verwendetes Betriebssystem * Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) * Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse) * Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind in der Regel nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen Cookies Ich verwende keine Cookies. Kommentare, Emails Informationen, die Sie auf meinem Blog eingeben oder mir in sonstiger Weise übermitteln werden, errfasse ich auch. Das betrifft etwa Kommentare, Namen, Email-Adressen und ULRs, die Sie in die entsprechenden Kommentarfelder eintragen. Diese Angaben geschehen freiwillig und werden in keiner Weise überprüft, die Verwendung von Pseudonymen etc. ist möglich. Ich weise darauf hin, dass Name, angegebene Webseite und Kommentare für jeden Benutzer der Seite einzusehen sind. Daten werden auch erfasst und gespeichert, wenn Sie Emails an uns senden. Auskunftsrecht Wir würden Ihnen gern Auskunft über die bei uns gespeicherten persönlichen Daten geben. Wir wissen allerdings nicht mehr, als Sie auch. Dieses wenige Wissen teilen wir im Rahmen der gesetzlichen Auskunftsansprüche allerdings gern nochmals mit Ihnen. Wenn Sie weitere Fragen zur Behandlung Ihrer Daten haben, dann senden Sie einfach eine Mail an unsere Adresse - die finden Sie im Impressum.
 
Livecommunity powered by six groups

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.