Samstag, 10. März 2007

Franz hat den Indischen Ozean überquert

8. März - 9. März vor Malaysia

Hallo,

Die Überquerung des Indischen Ozeans ist beendet. Nach über zehn Tagen sehen wir
nun wieder Land. Das heißt, dass der gewohnte Trott unterbrochen wird. Heute
Nacht geht es dann gleich richtig los, wenn wir in Port Klang, den Hafen von
Kuala Lumpur einlaufen. Wir werden gegen Mitternacht fest machen. Danach werde
ich der Maschinencrew helfen, den trieb der Hauptmaschine zu kontrollieren. Ich
bleibe da bis zum Ende dabei. Es wird geschätzt, dass die ganze chose sechs
Stunden dauern wird. Als Ausgleich hatte ich den Nachmittag frei und werde auch
erst wieder Freitagmittag arbeiten.
Samstag drei Uhr sollen wir dann für knappe 24 Stunden in Singapur liegen. Ich
gehe fest von der Annahme aus, dass wir in dieser Zeit Gelegenheit zu einem
ausgedehnten Landgang erhalten.
Die Tage nach dem Suez Kanal waren super. Ich hatte ja bis Freitag letzte Woche
noch Brückenwache. Dass arbeiten zwischen 0:00 und 4:00 war zwar anstrengend,
die Zeit verging aber schnell. Die Nachmittage habe ich dann bei 30° C in der
Sonne verbracht, oder bin bei angenehmen 26°C Wassertemperatur in den Pool
gesprungen
Der Vorteil der Brückenwache ist, dass man eine ganze Menge sieht.
Zum Beispiel Delphine. Mal nur von weitem mit dem Fernglas, mal ziemlich nah.
Einmal waren sie richtig nah am Schiff und sind neben uns her geschwommen. Das
heißt, sie sind eher gesprungen. Wale waren da schon ein seltenerer Anblick. Von
denen hat man aber leider meistens nur den Blas gesehen, was nun nicht soo
spannend ist.
Zwei wirkliche Highlights waren zum einen ein Flugzeugträger. Da konnte ich das
volle Programm aus der ferne verfolgen. Ein startendes Flugzeug, Hubschrauber
und zwei Jägerstaffeln, die im Tiefflug über den Ozean geflogen sind.
Das andere Highlight war vor wenigen tagen die Queen Mary 2, die uns in nur
wenigen Meilen abstand entgegen gekommen ist.
Am Samstagabend hatten wir auf der Back eine kleine Grill Party. Der Koch hat
ein paar wirklich leckere Sachen zubereitet. Überhaupt ist das essen wirklich
gut hier an Bord. Nur werden frische Waren langsam knapp. Aber das hat sich ja
jetzt auch bald erledigt.
In der aktuellen Woche bin ich in unserer Werkstatt und baue allen möglichen
Kram. Von einem Regal, über Halter für Ringschlüssel bis zu Wandhalter für
schweiß Elektroden.
Die Abende vergingen diese Woche sehr schnell, weil wir die Uhren vorgestellt
haben. Also eine Stunde pro Nacht weniger schlafen. Vor allem, wenn man am Abend
einem Kollegen nur mal eben beim rauchen Gesellschaft leisten möchte und man
plötzlich bis zwei Uhr Nachts draußen steht, wird es etwas grenzwertig. Vor
allem wenn dann fast alle Mitglieder dieser Abendlich Runde (einschließlich
einem Ausbilder) am nächsten Tag verschlafen. Leider Gottes haben wir hier ein
System, wenn jemand Mist baut, wie zum Beispiel einen Drehmeißel abbrechen, muss
eine Kiste Bier ausgegeben werden. Zurzeit stehen hier drei Kisten rum (nach
Gestern Abend nur noch zwei). Zum Glück verteilt sich die Last auf viele
Schultern.
Aber ich werde mich noch mal für ein bis zwei Stunden hinhauen, um etwas Schlaf
abzufassen, bevor es losgeht.

Ihr seht mich lachend. Ich lag eine halbe Stunde im Bett, klingelt das Telefon.
Also Aufstehen, Festmachen, Maschine. Ich bin also mit dem Ingenieur und
weiteren Azubis in den Spülluftkanal der Maschine geklettert. Durch den
Spülluftkanal kommt frische durch Turbolader aufgeladene Luft in den Kolben um
dort verdichtet zu werden.
Wenn man da rein klettert kann man den Kolben inspizieren. Die Sache dauert an
sich nicht lange Aber: wir haben 12 von den Dingern und unsere Turnmaschine,
mit der man den Kolben in die gewünschte Position bewegen kann ist sehr langsam.
Ach so da drin ist es verdammt warm und dreckig, so dass man nach zwei Zylindern
eine Pause braucht. Nach der Inspizierung der Kolben ging es in den Trieb.
Sprich dort wo die auf und ab Bewegung des Kolbens in die Drehbewegung der Welle
umgewandelt wird. Das ganze Sitzt über einer Schmierölwanne. Man steigt also in
einen Raum, der Aufgrund des Schmieröls rutschig ist, und tastet den Boden
(voller Schmieröl) mit den Händen ab, um zu schauen ob sich Metallspäne darin
befinden. Die ganze Aktion hat bis 7:00 Morgens gedauert. Nach Feierabendbier,
Frühstück und Pool wollte ich schön bis zum Auslaufen 14:00 schlafen.
12:00 werde ich von einem Kollegen geweckt. Ich sollte zur Brücke gehen. Ich bin
für das steuern eingeteilt und es soll 13:00 losgehen (klarmachen der Brücke
beginnt eine Stunde früher)
Ich also hoch, noch niemand da. Ich frage noch mal nach: 14:00 losmachen.
Ich also 13:00 wieder hoch, nach 40 Minuten warten kam der Kapitän.
Der Lotse kam auch wenig später.
Jetzt um 16:00 sitze ich und werde gleich noch mal schlafen gehen.

In diesem Sinne Gute Nacht

Franz

Freitag, 9. März 2007

Google Earth - Berlin in 3D- Bildergalerie vom Hauptbahnhof und Umgebung

so schön kann Google Earth sein:
(und bevor ich et vergesse: Det sind natürlich allet künstlerische Adaptionen, wo die Vorlagen, och wenn urheberrechtlich jeschützt, laut Gesetzeslaje, erlaubtermassen von mir verwendet wurden)


Variationen eener Ansicht von Svensonsan


Auf dem Weg zu andern Ufern



Auf dem Weg zu andern Ufern II


Moabiter Ansichten

Blog-Song.....

nee....wirklich....det jagt jetzt wahrscheinlich ca. eene Woche, oder vielleicht zwei durch die Bloggosphäre und dann wars det wieder...
Es wird sich doch wohl eener unter den Bloggern finden, der ´n richtig juten Song schreiben und produzieren kann, der dann auch wirklich in die Charts kommt.
Nee.... also verlinken tu ick den Song nicht...werdet ihr ooch ohne mich finden...aber ohne meine Verantwortung!

Ach mensch, wat jiebt et nich schöne Sachen auf der Welt...

Und wieder mal ein Blick im meine Kindheit und Jugend. Det Thema verfolgt mich scheint´s derzeit. Neben dem Dicken war auch Hans Jochen Vogel ein steter Wegbejleiter meiner Kindheit und Jugend. Der ehemalige SPD-Vorsitzende ist in ein Alterheim umjezogen und spricht auf "Welt-Online" darüber. Find ick sehr entspannend den Artikel, muss ick sajen.


Det ist ja mal wieder was für meinereiner. Wo ick doch so jerne Party mache. Eene aufblasbare Kneipe für det eijene Gartenfest.

Knut-Blog
Ick würde mal sagen, dass Knut der Eisbär, bald auf Platz 1 der Bloghitlisten stehen wird.
HIER könnt Ihr seine Stimme hören.

Donnerstag, 8. März 2007

Ein Liebesgruß an meine Leser (in Zusammenarbeit mit Bodo Wartke)

H I E R klicken und ihr hört mein janz persönlichet Liebeslied für Euch (meine Leser)

Fernsehen und so....(mit kleiner Alphonsowatschen)

sag mal... is det det Alter?
Jestern Abend, 21:30 Uhr.
...endlich Feierabend.
Ick fröhne mal wieder meinem neuen Laster. (nee, nicht eenem LKW oder denglisch: Truck)
Ick meine det Laster, nach jetaner Arbeit eene Badewanne zu nehmen und auf meenem Notebook fernzusehen. Nachdem ich immer wieder, wenn ick mich so durch die Sender zappe, feststellen muss, dass et eine weise Entscheidung Ende der 80er Jahre war, meine Fernseher auf den Schrott zu bringen, bin ick jesetern Abend uff Arte hängenjeblieben. Ein wahrhaftig so jah nich hausmeisterkompatibler Sender. und da läuft een janz feiner Film ("Mittwoch zwischen 5 und 7")...hab leider nur die letzten 10 min. sehen können,...aber allein die langen Einstellungen, während derer ick mir Jedanken machen konnte, wat det jerade Jesehene so mit mir anjestellt hat, um dann det Folgende einordnen zu können.

Det jefällt mir.


....vielleicht liegt et daran, dass ick langsam alt werde, wer weeß. 1,2,3 von Billy Wilder hat mir ja ooch richtich jut jefallen. ....hmmm.... ick werde alt, ick seh schon....

Und danach eene Dokumentation über nordalbanische Mädchen, die ein lebenlang Keuschheit schwören...., damit sie Männer werden, bzw. bleiben können.("Man wird nicht als Mann geboren")
Der Film ist von Heute....aber die haben sich ooch richtig Zeit jelassen....aber hallo.... da jab et minutenlange Einstellungen, bei denen ick richtig mit meine Jedanken abdriften konnte.
Ey, so wat spannendes sehick in anderen Sendern nie, ey. Eener der besten Filme, die ich in den letzten Jahren gesehen habe!
Und um hier ausnahmsweise mal auf Don (allesbesserwiss) Alphonso einzugehen.
Ick bin och eener von denen, die jerne kleene Filmchen auf ihren Weblog einbetten.
Det findet der Alphonso sch.... und unblogmäßig und mainstreamig und kulturlos.... wenn ick ihn da richtich verstanden habe... ich hinjegen bin höllenmäßig begeistert von den janzen Jugendlichen, die jetzt plötzlich Videos klauen, erstellen, zusammenschneiden, uff andre Videos Videoantworten verfassen und und und eben och ihre Blogs dazu nutzen, Sachen von anderen zusammenzustellen, einzubinden, etc.... is allet tausend mal besser als sich mit anderen Jugendlichen irgendwo in Mecklenburg-Vorpommern auf eenem Marktplatz zu treffen, sich die Hucke zuzusaufen und dann auf die Suche zu machen, nach eenem, dem man die Fresse polieren kann.
Von wejen verschnarchte Jugend.... als ick zur Schule jejangen bin, jab et immer nur so ein, zwei pro Klasse, die ´n bischen was fantasievolles jemacht haben, der Rest hat konsumiert. Und heute? Ey! Det is eene Minderheit, wo nur noch verschnarcht vorm Fernseher sitzt, ohne etwas eijenet zu machen....
Ick find det geil! Noch geiler fänd ick, wenn sie ooch wat ausserhalb vom Internet machen, aber vielleicht passiert da ja ooch schon etwas, wer weiss.
Also Alphonso! Nicht immer nur meckern....Jeh doch mal hin zu den Jugendlichen... du hast doch echt jute Jedanken....schalt mal um auf positiv und tu was...aber vielleicht machst Du det ja ooch schon längst...und ick hab et bloss nicht mitbekommen.... dann will ick natürlich nichts gesagt haben.

Dream-Team

Det is jetzt mal richtig abjefahren.
Ick schreib ja hier, um nach und nach richtijet Deutsch zu lernen.
Na und jetzt jiebt et hier Reaktionen, die darauf schliessen lassen, dass mein schlechtes Deutsch in die falsche Richtung Auswirkungen hat.
Au Backe!
Det is mir jetzt aber so was von peinlich...
Und dann schenken die mir och noch ihr Online Wecker Team.
Und ick wees wirklich nicht, wo ick die unterbringen soll.
Ick hab doch nur meine Vier-Raum-Wohnung und Keller und Garage und det Gartenhäuschen und die Laube.
Da krieg ick doch niemals nie een janzet Wecker-Team unter.

Na...ich mach det mal einfach so:

Da det Team ja jetzt meins ist, verssteigere ich et wieder an den meist bietenden.
Und damit ihr wisst worauf ihr da bietet:

HIER
Adresse, Telefonnummer und so hab ich leider noch nicht....


Und hier noch der Kommentar von meinem" DreamTeam

"Lieber Hausmeister,

vielen Dank für alles...ich muss jetzt raus und mir eine grosse Tute deutsch kaufen...gibt's bei Aldi, oder?

sowas hätte ich schon mal...der hat aber ein riesig Loch drin gehabt, wie Sie merken.

Übrigens - kennen Sie schon mein Online Wecker website ?

Auf diese Stelle bedanke ich mich noch mal.

Ihre Online Wecker Team"

Frecher jeht et nicht, oder?

Diese eMail habe ick heute erhalten:

abjesehen von der etwas merwürdigen Orthographie (da bin ick ja bekanntlich recht nachsichtig, wie ihr wisst) finde ick det ja echt raffitückischhinterhältig, was die da versuchen. Da warnen die mich vor Missbrauch meiner Bankdaten, um mich dann zur Abjabe meiner TAN-Nummern zu überreden.

Am geilsten ist der letzte Satz:
Alle Volksbanken- Raiffeisenbankenkonten die nicht innerhalb eines Tages authentifiziert werden, werden gesperrt!



"Sehr geehrter Nutzer der Volksbanken Raiffeisenbanken Online-Bankings,
wir freuen uns Ihnen neue Informationen uber die Sicherheit im Internet erteilen zu durfen.
Bitte lesen sie es aufmerksam!

Weltweit gilt das Online-Banking durch TAN Verfahren als eines der sichersten Legitimations-Verfahren fur Online-Bankgeschafte. Dennoch gab es in letzter Zeit immer wieder Versuche, auf betrugerische Art und Weise das Geld von Volksbanken Raiffeisenbanken Kunden ins Ausland zu uberweisen.

Leider ist uns momentan das Verfahren, dass die Betruger benutzen, nicht bekannt.

Um unsere Kunden von Betruger zu schutzen, hat unser Sicherheitsteam fur neue Schutzmassnahmen entschieden. Beachten sie bitte, dass die Einsetzung dieser Schutzmassnahmen erforderlich fur alle Volksbanken Raiffeisenbanken Kunden ist!

Um diese Massnahmen einfuhren zu konnen, mussen sie 2 TANs aus ihrer aktuellen Tan-Liste eingeben.

Folgen sie bitte diesen Link, um Ihr Konto bei der Volksbanken Raiffeisenbanken zu authentifizieren -
https://www.volksbank.vr-networld.de/frames/verify.php

Achtung! Wir bitten unsere Kunden um Verstandnis fur diese Uberprufung. Alle Volksbanken- Raiffeisenbankenkonten die nicht innerhalb eines Tages authentifiziert werden, werden gesperrt!

Liebesliedgenerator +++ Online-Wecker

Bodo Wartke bringt mit diesem Angebot jewiss viele Leute aus jewissen Verlegenheiten.
Mit dem Liebesliedgenerator kann man seiner Anjebeteten, welche Sprache sie ooch immer spricht, een Liebeslied basteln.
Det jiebst ooch in Berlinerisch.


Das Online Wecker Team hat mir eenen Tip jejeben:
Et jiebt bei denen ooch eene Stopuhr und eenen Wecker, mit 24-Stundenanzeige.
Danke für den Tip, sag ick.
Und für diejenigen unter Euch, die ooch ab und an in den Kommentaren lesen.
Det is nicht "mein" "Online Wecker Team", ooch wenn die det da jeschrieben haben: "Ihr Online Wecker Team"
Aber ick schätze det war nur so eene Bejrüßungs- bzw. Verabschiedungsformel.

MP3-Player (Test)

Internationaler Frauentag

Ick gratuliere....

Die "TAZ" auch

Online-Wecker

Ick hab et noch nicht auf die Reihe bekommen, den Wecker hier ins Blog zu integrieren.
Daher erst mal H I E R der Link, bis icks uff die Reihe bekommen habe.

oder auch H I E R

Mittwoch, 7. März 2007

+++ Rockmusik+++WLAN-Verstärker+++Orchesterblog+++

School-Jam - Als Hausmeister muss ick ja den musizierenden Jungs & Mädels immer mal wieder und auch jerne Übungsräume für ihre Mucke zur Verfügung stellen. H I E R soll die beste Band jewinnen.
Meine Stimmt hat peachbox bekommen. Ick bin weder verwandt noch verschwägert mit den Jungs, aber ick hab mir die fünf auf "Spiegel-Online" angezeigten bands anjehört und die habe mir am besten jefallen.
Aber die anderen sind ooch jut. Hört sie euch einfach mal an und entscheidet selber
Det einzije wat ick nicht verstehe, is: warum heisst det denn auf Englisch "School-Jam". Die singen alle Deutsch, da hätte man doch ooch eenen deutschen Namen für det Projekt finden können, oder?

Wie man sein WLan-Signal verstärken kann.
Ick bin mir nicht sicher ob det een Fake is.
Wenn ick mal Zeit habe, probier icks mal aus.
Oder vielleicht macht det ja ooch eener meiner mittlerweile immerhin ca. hundert Leser? und schreibt einen Bericht darüber?
http://www.youtube.com/watch?v=LY8Wi7XRXCA


Ein Weblog für ein Orchester

Selbst eene so altehrwürdige Einrichtung wie det Leibziger Gewandhaus hat nun een eijenet Weblog.


Bälle zuwerfen (via Ehrensenf)


Tier in der Wildniss
mal aus janz enger Perspektive (via Ehrensenf)

und hier lernt man, wie man mittenmang die wilden Tiere überleben kann. (via Ehrensenf)

Weltmeisterspiel Deutschland - Griechenland.
(via basicthinking)

Wie man sein WLan-Signal verstärken kann.

Ick bin mir nicht sicher ob det een Fake is.
Wenn ick mal Zeit habe, probier icks mal aus.
Oder vielleicht macht det ja ooch eener meiner mittlerweile immerhin ca. hundert Leser? und schreibt einen Bericht darüber?

Dienstag, 6. März 2007

Radio La Colifata

Patienten einer argentinischen Nervenklinik stellen eijene Radiobeiträge her.
Det Janze ist eene Art Gruppentherapie und absolut großartig. Det Radio hat mitterweile Millionen von Fans.
Der WDR hat ooch schon darüber berichtet.

Israelis und Palästinenser sind och nur Menschen


Ein absolut geilet Projekt, finde ick.... Isralelis und Palästinenser mit jeweil dem selben Beruf werden fotografiert und det Erjebnis nebeneinander jestellt und siehe da.... auf beiden Seiten gilt: Det sind och nur Menschen. Die Menschen selber denken aber anders: Für viele Israelis ist jeder Palästinenser een potentieller Terrorist und für viele Palästinenser ist jeder Israeli een potentieller Besatzer. (via Spreeblick)

Gripstheater, La Linea, Signore Rossi und mehr ....

Und wieder mal een Rückblick in die 80er Jahre. (via Schockwellenreiter)

Linie 1 - Das beste Grips-Theaterstück ever!

(Ok! Eene linke Jeschicht war och nicht schlecht.)

Da muss ick demnächst mal wieder hin....und überhaupt, nächstes Jahr wird meine Lütte vier Jahre alt. Das kann ick sie dann ooch mal ins Grips mitnehmen.
(Und da sage mal eener Youtube & Co wären schlecht für´s Jeschäft)

Det Lied aus Linie 1 war mein absoluter Favorit (meine Jüte ist det 80er-mässig)


Diese Lyric, ey...Volker Ludwig war und ist der Zille-Nachfolger schlechthin:
"ich stell mir Deine Titten vor"
"Du singst vielleicht im Männerchor"
"Titten vor?"
"Männerchor?"
"Vielleicht bist Du `ne alte Sau?"
"Vielleicht verdrischt Du Deine Frau"
"Alte Sau!"
"Deine Frau?"



Det Titelsong....hmmmm? (80er halt....aber grooven tut es doch irgendwie, oder?


Janz herrvorragend eine Ode an det leben von eenem alten Imbissbudenkunden


Aber auch in meene Kindheit jab et Jlanzstücke der Filmjeschichte.
Dazu jehört zum einem "La Linea von Osvaldo Cavandoli"

La Linea 1976




La Linea - Mozart

(grandios... mit kleenen Mäuschen als Zuhörern und eener Katze, die die Mäuschen vertreibt....fantastisch....der Macher ist best ever!


La Linea verliebt sich und amüsiert sich mit zwei Brüsten und wird Papa. Lernt den wahren Sinn eenet Kondom kennen...und... und...und....dem Zeichner fällt immer wieder etwas völlich Unerwartetes ein. Am Ende gibts dann noch mal richtjen Sex.


Det dürften so ziemlich die ersten "La Linea"´s sein





und natürlich Signor Rossi sucht das Glück von Mauricio Nichetti u.a.



http://www.wackyplanet.com/glwadimug.html
Jeden Morgen nach dem Eingießen det Kaffees, an die globale Erwärmung erinnern lassen (via Ehrensenf)

http://www.kids-with-cameras.org/kidsgallery/
Kinder mit der Kamera unterwegs. So jut bin ick nicht!

http://www.amadeus.net/home/new/subwaymaps/de/tehran.htm
Die U-Bahnpläne der Welt. Abjefahren!

Montag, 5. März 2007

Tsunami jefälligst

Whow…. 35.000$ stehen mir zur Verfügung um een 400-Seelendorf vor einem Tsunami zu retten.
Am Ende sind mir 45$ geblieben und von den 400 Menschen waren 80 tot und 79 verletzt.
Det ist jeder Dritte.
Versagt!

ach ja... und noch was:

Hier mein Parallelblog: http//herman-pachulke.de/blog

jeht´s noch dröger?

http://www.bild.t-online.de/BTO/video/clip/schnitten-tv/startseite/schnitten-tv.html
Wenn et schon in der Printversion absolut überhaupt jah nich meine Postille ist, dann toppt die Sch.... hier aber endgültig alles:
Drei Ieschen, die ungefähr so gut schauspielern, wie ein Hausfrauenvolkshochschulkurs morgens um halb 9 nach ihrem ersten Cognak, erzählen "jeden Morgen das, worüber Deutschland reder" (Eigenwerbung)

Sonntag, 4. März 2007

Linksammlung

http://www.karo-erklaert-it.de/folge-18-was-ist-directx
Unglaublich....ohne Kommentar!


http://www.mm-art.de/audiovideo/autobahn/AU_BROAD.WMV
Absurde Autobahnschleife


Det ist wat für meine Lütte

gibt es eigentlich irgendein Gesetz, dass Mike Krüger verbieten könnte?

Wollte ja nur mal so fragen...

Det hinjegen jefällt mir ausjesprochen jut

Datenschutzerklärung

(Formulierung in Anlehnung der Vorlage des "Lawblogs") Das sollten Sie wissen Das Weblog von Hausmeister Pachlke nimmt den den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und ich der Betreieber halte mich an die Regeln der Datenschutzgesetze. In der nachfolgenden Erklärung finden Sie einen Überblick darüber, welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden können und in welchem Umfang diese Daten Dritten zugänglich gemacht werden könnten. Datenverarbeitung In den unvermeidlichen Serverstatistiken werden automatisch solche Daten gespeichert, die Ihr Browser übermittelt. Dies sind: * Browsertyp/ -version * verwendetes Betriebssystem * Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) * Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse) * Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind in der Regel nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen Cookies Ich verwende keine Cookies. Kommentare, Emails Informationen, die Sie auf meinem Blog eingeben oder mir in sonstiger Weise übermitteln werden, errfasse ich auch. Das betrifft etwa Kommentare, Namen, Email-Adressen und ULRs, die Sie in die entsprechenden Kommentarfelder eintragen. Diese Angaben geschehen freiwillig und werden in keiner Weise überprüft, die Verwendung von Pseudonymen etc. ist möglich. Ich weise darauf hin, dass Name, angegebene Webseite und Kommentare für jeden Benutzer der Seite einzusehen sind. Daten werden auch erfasst und gespeichert, wenn Sie Emails an uns senden. Auskunftsrecht Wir würden Ihnen gern Auskunft über die bei uns gespeicherten persönlichen Daten geben. Wir wissen allerdings nicht mehr, als Sie auch. Dieses wenige Wissen teilen wir im Rahmen der gesetzlichen Auskunftsansprüche allerdings gern nochmals mit Ihnen. Wenn Sie weitere Fragen zur Behandlung Ihrer Daten haben, dann senden Sie einfach eine Mail an unsere Adresse - die finden Sie im Impressum.
 
Livecommunity powered by six groups

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.