Donnerstag, 21. September 2006

Mittwoch, 20. September 2006

Brokeback Schumie?

Ick darf det Bild von der Bild ja jetzt hier nicht zeigen. von wegen Uhrheberreschte un so.
Müsst ihr also leider meine Seite fallassen und da mal kurz (aber nur ganz kurz) hinkieken.
Auf dem Bild-Bild sieht man Ex-Formel-1-Pilot Michael Schuhemacher.
An welchen Film erinnert mich det doch gleih?
"Der Cowboy vom anderen Ufer"
Hmmm?
Wat hat den Schumie da vor?
HIER klicken

Dienstag, 19. September 2006

Let’s talk about Gott — Tagesspiegel Online - Nachrichten

Da is ja jerade mächtig viel Aufregung, wegen der Rede von Papa Ratzi in Regensburg.
Ick hab mir latürnich och gleih jefragt, wat det soll.
Selbst wennat nicht wirklich so jemeint haben tut, hätte er sich det doch denken können, dass et in jewissen Kreisen wieder für Wirbel Sorgen tut, wenn er so wat über den Propheten (jeheiligt werde sein Name) sagen tut jehabt jetan, sahg ick ma. Ick erinnere in diesem Zusammenhang an den Karikaturen-Streit, wo et ähnlichen Ärgah jejeben hat.
Nu isset abba so,....dass die meisten wahrscheinlich, die Rede von Papa Ratzi jah nich jelesen hahm, würg ick jetz ma sajen.
Ick ha et jedenfalls vasucht und....

tja.... reichlich schwere Kost det.
Hatta wohl nicht umsonst anne Uni jehalten, die Rede, sag ick mal.
Da musste schon wat studiert haben , um da durchzusteigen.
Die alte Tante Tagesspiegel (Let’s talk about Gott — Tagesspiegel Online - Nachrichten: "Let’s talk about Gott")hat det für mich jemacht....die Rede jelesen, mein ick.
Na ja und och det wat jetze wiederum der Tagesspiegel darüber schreibt, is für meiner einer dann doch ziemlich schwere Kost.
Abba ick hab ma die Mühe jemacht und det jelesen. (die Bild hat mir da nicht wirklich weiterjeholfen mir eine Meinung zu bilden).
Na ....wenn ick det jetzt richtig vastanden habe, hat Papa Ratzi eijentlich wat janz anderet im Sinn jehabt, mit det 600 Jahre alte Zitat, worüber sich jetzt alle aufregen.
Hmmmm? Wees ick jetz och nicht.
Det verhält sich jetzt wohl so, dass man die Kirche im Dorfe lassen sollte....oder eben die Rede von dem Papa Ratzi anne Uni, wo sie hinjehört und och so vastanden werden kann, wie et der Papa Ratzi vorgibt jewollt zu haben jehabt jetan.

Det is ungefähr so wie mit die Jrünen innen Endachzijern.
Da ham die ellenlange Texte uffjeschrieben, warum et logisch is, das det Benzin teurer werden soll.
Die CDU hat wiederum jeschrieben. Bezin auf 5 DM? Ick glob ick spinne (oder so ähnlich)
Drei mal darf jeraten werden, wer da bei die Bildleser mehr jepunktet hat.

Diesbezüglich ham die Jrünen abba in die letzen 10 Jahre dazujelernt.

Datenschutzerklärung

(Formulierung in Anlehnung der Vorlage des "Lawblogs") Das sollten Sie wissen Das Weblog von Hausmeister Pachlke nimmt den den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und ich der Betreieber halte mich an die Regeln der Datenschutzgesetze. In der nachfolgenden Erklärung finden Sie einen Überblick darüber, welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden können und in welchem Umfang diese Daten Dritten zugänglich gemacht werden könnten. Datenverarbeitung In den unvermeidlichen Serverstatistiken werden automatisch solche Daten gespeichert, die Ihr Browser übermittelt. Dies sind: * Browsertyp/ -version * verwendetes Betriebssystem * Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) * Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse) * Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind in der Regel nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen Cookies Ich verwende keine Cookies. Kommentare, Emails Informationen, die Sie auf meinem Blog eingeben oder mir in sonstiger Weise übermitteln werden, errfasse ich auch. Das betrifft etwa Kommentare, Namen, Email-Adressen und ULRs, die Sie in die entsprechenden Kommentarfelder eintragen. Diese Angaben geschehen freiwillig und werden in keiner Weise überprüft, die Verwendung von Pseudonymen etc. ist möglich. Ich weise darauf hin, dass Name, angegebene Webseite und Kommentare für jeden Benutzer der Seite einzusehen sind. Daten werden auch erfasst und gespeichert, wenn Sie Emails an uns senden. Auskunftsrecht Wir würden Ihnen gern Auskunft über die bei uns gespeicherten persönlichen Daten geben. Wir wissen allerdings nicht mehr, als Sie auch. Dieses wenige Wissen teilen wir im Rahmen der gesetzlichen Auskunftsansprüche allerdings gern nochmals mit Ihnen. Wenn Sie weitere Fragen zur Behandlung Ihrer Daten haben, dann senden Sie einfach eine Mail an unsere Adresse - die finden Sie im Impressum.
 
Livecommunity powered by six groups

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.