Montag, 14. August 2006

Wochenende

Dieset Wochenende war vor allem durch zwei Begebenheiten geprächt.
Zum eenen hab ick det neue Viejo fertig gestellt und zum anderen haben wir uns von unserem alten Kumpel Kai verabschiedet.
Det war eeher eene traurige Anjelegenheit.
Aber Kai wollte bestimmt das wir keen Trübsal blasen.
Also ham wir uns Anekdoten aus seinem Leben erzählt.
Beispielsweise wie er mal vor einer gemeinsamen Reise ´n bischen wat jetrunken hat und darauf hin von een andren Auto anjerumst wurde und seinen Führerschein verloren hat.
Wenn ick mir richtig erinnere war´s det dann mit dem Taxifahren. Kurz darauf hat er ja jeerbt und hat sich nach Malle davon jemacht, wo er nun ooch det zeitliche jesegnet hat.
Na wir haben auf jeden Fall am Sonnabend dann zu acht Karten gespielt und er war der neunte Mann.

Det Spiel wat wir seit Jahren imma spielen...(eben och mit Kai) jeht so.
Man muss imma ansajen, wieviele Stiche man bekommt.
Wenn det am Ende dann richtig war kriecht man 10 Punkte und noch mal 2 Punkte für jeden Stich, wo man anjesagt hat.
Geilet Spiel. Kann man och mit nem Kackblatt jewinnen.
Na und Kai - Gott hab ihn seelig - hat die janze Zeit nichts angesagt und och immer nichts bekommen und hat so jedesmal 10 Punkte abgesahnt.
Am Ende hat das immer noch für den 3. Platz jereicht.
Irgendwie toll und irgendwie auch wieder traurig.
Hatte ´n Photo von ihm auf´n Tisch gelegt und eine Sonnenblume drauf gelegt.
,....
Tschüss Kai, ey...alter Schwede!

Sonntag, 13. August 2006

was das eijentlich allet hier soll....

Ick hab völlig fahjessen Ihnen zu sagen, was das hier alles soll.
Det ist nämlich so:
Ick hab durch´n Schüler von der Schule, wo ick - sag ick mal - Hausmeister bin, von eene Test-Aktion jehört, wo man een Notbuch zugeschickt bekommt und dann det Notbuch testen tut und dann kann man det Teil behalten danach, so jesehen.

Dachte icke....

Is abber dann doch nicht so.
Man kann et am Ende kooffen.
Nich jrade für nen Appel und enn Ei. sondern so für 300 Euronen wenija.

Det fand ick nich schlecht.
Späta is mir dan uffjegfallen. dass nach die 8 Wochen, wo wir det Teil testen tun, det Jerät och uff dem Gebrauchwarenmarkt schätzungseise um jenau det Jeld billiger jeworden sein wird tun.

Machen wa also rein theoretisch umsonst die Testerei für die Firma, wo die Aktion gestartet hat.

Na ja...vielleicht wird det denen och noch klar und wir kriejen det Teil noch billija oder sogar umsonst. Mann wees ja nie!

Und jetzt kommts!
Wenn meine Test, wo ick in diesem WEBLOG drüber berichten tue, von den Lesern am besten bewertet werden tut,....dann - wenn ick det richtich fastanden habe - dann hab ick die Schanze det Teil wirklich jeschenkt zu bekommen. Und zwar jeschieht det uff dem Weg dass ein Notbuch unter den 10 besten Bloggern verlost wird.

Tja, liebe Fans: Also nüschts wie hin...und 5 Punkte an mich, würg sajen, oder?
Oda ...vieleisch jefällt Euch och eener der Beiträge von die anderen Blogger janz jut und ihr wollt denen lieber 5 Punkte jeben und mir nur eennen?
Och o.k., würd ick sajen.
Ursprünglich wollte ick da unter Psoidonüm ufftreten, weil wer weess? Wenn mich da meine Schülis sehen....man wees ja nie?
Jetzt isset mir abba ejal.
Also, alle Beiträge, wo von "Polkavolka" sind, sind von mir.
Und wenn ihr auf den janz rechten Stern klickt, wo unter meine Beiträge steht, dann habt ihr mir 5 Punke jejeben und meine Chancen steigen, dass ick am Ende der Glückliche sein werde, wo det Notbuch jeschenkt bekommen tut. Und wenn ihr auf den janz linken Stern klicken tut,....hmmm na ja....dann sinken meine Chanzen halt wieder ....wie jesagt....is och o.k

Und nun noch zu meinen Tests:
Paschulke: Das erste Video (da muss ick mir rechtfertijen....det is ja so was von grotten schlecht....da hatte ick ja von tuten und blasen noch überhaupt keene Ahnung. noch nich ma aufjekriecht hab ick det Teil)
Hausmeister Pachulke von der Friedrich-Otto-Puschinsky-Schule


Video No. II (schon besser: langsam begreif ick, wie det mit dem Schnitt und so funktioniert)


Video No. III (immer im Einsatz, selbst im Urlaub)


Video No. IV (neue Version von Video No. III)


Video No. V (nach langer Pause ein kleines Video, damit das Warten endlich ein Ende hat)


Video No. VI (Pachulke macht eenen uff dancehall-caballero)

Datenschutzerklärung

(Formulierung in Anlehnung der Vorlage des "Lawblogs") Das sollten Sie wissen Das Weblog von Hausmeister Pachlke nimmt den den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und ich der Betreieber halte mich an die Regeln der Datenschutzgesetze. In der nachfolgenden Erklärung finden Sie einen Überblick darüber, welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden können und in welchem Umfang diese Daten Dritten zugänglich gemacht werden könnten. Datenverarbeitung In den unvermeidlichen Serverstatistiken werden automatisch solche Daten gespeichert, die Ihr Browser übermittelt. Dies sind: * Browsertyp/ -version * verwendetes Betriebssystem * Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) * Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse) * Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind in der Regel nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen Cookies Ich verwende keine Cookies. Kommentare, Emails Informationen, die Sie auf meinem Blog eingeben oder mir in sonstiger Weise übermitteln werden, errfasse ich auch. Das betrifft etwa Kommentare, Namen, Email-Adressen und ULRs, die Sie in die entsprechenden Kommentarfelder eintragen. Diese Angaben geschehen freiwillig und werden in keiner Weise überprüft, die Verwendung von Pseudonymen etc. ist möglich. Ich weise darauf hin, dass Name, angegebene Webseite und Kommentare für jeden Benutzer der Seite einzusehen sind. Daten werden auch erfasst und gespeichert, wenn Sie Emails an uns senden. Auskunftsrecht Wir würden Ihnen gern Auskunft über die bei uns gespeicherten persönlichen Daten geben. Wir wissen allerdings nicht mehr, als Sie auch. Dieses wenige Wissen teilen wir im Rahmen der gesetzlichen Auskunftsansprüche allerdings gern nochmals mit Ihnen. Wenn Sie weitere Fragen zur Behandlung Ihrer Daten haben, dann senden Sie einfach eine Mail an unsere Adresse - die finden Sie im Impressum.
 
Livecommunity powered by six groups

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.